The bakery 2 go

Könnt ihr schon den frisch gemähten Rasen und Nachbars Grillwürstchen riechen? Nach kurzem Hochsommer hier in München zaubere ich euch jetzt schon ein bisschen Sommerfeeling pur auf den Tisch. Erdbeerflammkuchen mit Rhabarber! Ohja...! Der eigentlich herzhaft mit Schinken und Zwiebeln belegte Flammkuchen bekommt heute sein Sommerkleid und erstrahlt in leuchtendem Erdbeerrot... Tipp: Genießt den Flammkuchen direkt nachdem er aus dem Ofen gekommen ist- lauwarm und mit einer Kugel Vanilleeis schmeckt er am allerbesten :) 

Inspirieren lassen habe ich mich via Pinterest.

Der Klassiker in fruchtig süß

Zutaten

Für einen Flammkuchen (etwa 1-2 Personen)
150gMehl
60mlWasser
2 ELÖl
Für den Belag
3-4 ELSchmand
3 ELbrauner Zucker
etwa eine 1/2Stange Rhabarber
150gErdbeeren
etwasAprikosenmarmelade
Erdbeerflammkuchen

Für den Flammkuchen:

  1. Aus den Zutaten eine einen glatten Teig verarbeiten.(Falls er zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben)
  2. Den Teig in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  4. Währenddessen die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden, den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Nun den Teig auf einer mit Backpapier belegten Arbeitsfläche ovalförmig ausrollen.
  6. Den Schmand auf den Teig verteilen (nicht bis ganz an den Rand), mit dem Zucker bestreuen und den Erdbeeren und dem Rhabarber belegen.
  7. Den Flammkuchen 15 min. backen, dann den Rand mit Aprikosenmarmelade bestreichen und nochmals etwa 5-10 min backen.
  8. Sofort genießen! :)

Erdbeerflammkuchen
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com