The bakery 2 go

Wie viele von euch bestimmt wissen bin ich eine waschechte Bayerin und lebe ganz im Süden von Deutschland im Alpenvorland. Weit bis zu den Skigebieten haben wir es nicht und auch schneit es bei uns sehr schnell, worüber ich mich eigentlich immer sehr freue :) Was das jetzt mit dem Rezept zu dem leckersten Käsekuchen mit Himbeeren, Orange und Kokosstreuseln zu tun hat fragt ihr euch? Ohh ja, das kam so: Letzte Woche kam uns Mr. Nordpolwetter besuchen und bescherte dem ganzen Süden wunderbare zweistellige (!!!) Minusgrade. Fotografien für meine Rezepte mache ich am allerliebsten auf dem Balkon, es fallen keine Schatten und Tageslicht wirkt meist natürlicher als Softboxen- So kam es also dass ich draußen diesen Kuchen fotografierte, der so nach Frühling schreit mir jedoch ein paar erfrorene Finger an der Kamera bescherte... :) Ach Frühling, du kannst so, so gerne kommen!

Der Käsekuchen ist sehr schnell zubereitet und super fluffig, durch die Himbeeren auch noch lecker beerig. "Laura bring jetzt den Kuchen weg sonst ess' ich noch mehr", hieß es von meiner Schwester als wir eingelümmelt in Decken vor dem Fernseher bei "Der Bachelor" schon die eine oder andere Gabel Käsekuchen gegessen hatten.. :)

Leckerer Käsekuchenklassiker

Zutaten

Für den Kuchen (23cm)
Für den Mürbeteig
250gMehl
1Ei
125gkalte Butter
80gPuderzucker
Für die Füllung
750gQuark
4Eier
1Orange
1 Pck.Vanillepuddingpulver
160gZucker
2 handvollHimbeeren
Für die Streusel
100gMehl
50gHaferflocken
50gKokosflocken
50gZucker
75gButter
Käsekuchen mit Himbeeren, Orange und Kokosstreuseln

Für den Kuchen:

  1. Die Zutaten für den Mürbeteig rasch verkneten und den Teig kalt stellen.
  2. Eine Springform (23cm) fetten und bemehlen.
  3. Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen.
  4. Den Quark in eine Rührschüssel geben, kurz aufschlagen, anschließend die Eigelbe, das Puddingpulver und den Zucker hinzugeben. Die Orange waschen, die Schale abreiben und zu dem Quark geben sowie 4 EL des ausgepressten Saft. Alles verrühren bis eine geschmeidige Masse entsteht. Den Eischnee unterheben.
  5. Den Mürbeteig ausrollen und in die Form drücken, am Rand etwas hochziehen. 
  6. Während der Backofen auf 180°C vorheizt, den Mürbeteigboden schon in den Ofen schieben und etwa 10 min vorbacken. (Falls der Teig an den Seiten der Springform herunter rutscht einfach nach dem Vorbacken mit einem Löffel wieder etwas hochziehen)
  7. Die Füllung auf den Teig streichen, die Himbeeren darauf verteilen und den Kuchen nun 30 min backen.
  8. Während dessen die Streusel vorbereiten. Nach 30 min auf dem Kuchen verteilen und diesen anschließend nochmals 30 min backen.
  9. Vor dem Genießen auskühlen lassen.

Käsekuchen mit Himbeeren, Orange und Kokosstreuseln
Käsekuchen mit Himbeeren, Orange und Kokosstreuseln
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com