The bakery 2 go

Hach, ich liebe den Herbst einfach! Braune Blätter, heißer Tee, Sturmwetter, Birnen, Äpfel und Nüsse... Na gut, das mit den braunen Blättern auf den Straßen dauert vielleicht noch ein klitzekleines bisschen, aber was die Herbstfrüchte angeht, die gibt es schon in Hülle und Fülle hihi :) Da wir dieses Jahr so viele Birnen haben, war es an der Zeit mal wieder einen Kuchen mit Birnen zu backen. Um ehrlich zu sein, bisher habe ich so gut wie gar nicht oder sehr selten mit Birnen gebacken- absoluter Fehler! Neben den vielen Apfelrezepten vergisst man schnell die gelb grünlichen Kollegen vom Baum nebenan, die einen Kuchen aber unglaublich lecker und saftig machen können :) 

Zu den Birnen gesellt sich ein saftig lockerer Nussteig mit Kardamom und Zimt, gebacken in einer Gugelhupfform und getoppt mit weißer Schokolade und karamellisierten Walnüssen! Mhm, der Kuchen schmeckt mir wirklich *sau* gut... Was ich an einem Gugelhupf so liebe: Er ist schnell und einfach zubereitet und kann mit ein bisschen Deko jeder Torte die Show stehlen- dazu schmeckt er auch noch nach ein paar Tagen lecker! Mit dem Nussgugel bin ich auf Reisen gegangen- zu einer kleinen Hütte bei uns am Dorfrand. Mit meinen "Gugelreisen" habe ich schon fast eine kleine Tradition erfunden hihi, Gugelhupfs werden bei mir immer am Picknicktisch draußen fotografiert, schaut mal hier bin ich mit meinem Johannisbeermohngugel ins Feld gefahren.

luftig saftiger Gugelhupf mit herbstlichen Gewürzen

Zutaten

Für den Gugelhupf
4Eier
200gZucker
1 Pck.Vanillezucker
100gWeizenmehl
100gDinkelvolkornmehl
1 Pck.Backpulver
50ggemahlene Haselnüsse
150ggemahlene Mandeln
200gJoghurt
100mlSpeiseöl
2 TLZimt
1 TLKardamom
1 TLgemahlener Ingwer
300gBirne, in Stücken
Außerdem
150gweiße Kuvertüre
1 TLKokosöl
30mlWasser
30gZucker
50gWalnüsse
12Walnusshälften
Nussgugelhupf mit Birnen, Kardamom und karamellisierten Walnüssen

Für den Gugelhupf:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen un eine große Gugelhupfform fetten und bemehlen.
  2. Nun die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker hell-cremig aufschlagen.
  3. Das Mehl und das Backpulver sieben, anschließend zusammen mit den Nüssen, den Gewürzen, dem Joghurt und dem Öl unter die Eiermasse heben. (Am Besten mit einem Teigschaber damit das aufgeschlagene Ei nicht zusammenfällt).
  4. Zuletzt die Birnen unterheben und den Teig in die vorbereitete Form füllen.
  5. Den Gugelhupf nun etwa 50 min. backen (Stäbchenprobe!) und danach auskühlen lassen.

Für die Deko:

  1. In einem Wasserbad die weiße Kuvertüre schmelzen (gibt man 1 EL Kokosöl dazu, wird sie flüssiger und somit leichter zum gießen) und über den kalten Gugel gießen.
  2. In einer Pfanne das Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen, dabei beständig rühren bis der Zucker leicht bräunlich wird. Die Hitze reduzieren und zügig die Walnusshälften unterrühren. Auf einem Backblech einzeln trocknen lassen (Achtung heiß :) ). Nun den Gugelhupf mit den Walnusshälften dekorieren.

Nussgugelhupf mit Birnen, Kardamom und karamellisierten Walnüssen
Nussgugelhupf mit Birnen, Kardamom und karamellisierten Walnüssen
Nussgugelhupf mit Birnen, Kardamom und karamellisierten Walnüssen
Nussgugelhupf mit Birnen, Kardamom und karamellisierten Walnüssen
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com