The bakery 2 go

Da passiert es mir gerade  das aller erste Mal: Ich sitze vor dem Blogbeitrag, und weiß nicht wie oder wo ich anfangen soll zu schreiben! Die gegebene Situation wirbelt ja gerade bei jedem so Einiges durcheinander, genau so bei mir. Ich bin nun vom hohen Norden und meinem Alltag in der Ausbildung vorerst wieder in den Süden gereist und beschäftige mich aber auch hier mit viel Torten und Gebäck :) 

Denn wann hat man schon ein ganzes Wochenende Zeit in der Küche zu stehen, herumzuwerkeln und diverse Rezepte auszutesten? Genau jetzt :) So kam es auch zu diesem Mohnzopf mit einer diiicken Puderzuckerglasur, hihi. Soulfood. Mehr brauch' ich nicht sagen, oder? :) Die Mohnfüllung wird mit Marzipan verfeinert und der Zopf mit einer Aprikotur bestrichen, so bleibt er mehrere Tage lecker saftig! (Nun gut, wenn er überlebt ;) )

Macht's Euch gemütlich, lecker und bleibt gesund! 


saftiger Hefezopf mit Mohn-Marzipanfüllung

Zutaten

Für den Hefeteig
180mlMilch
1 WürfelHefe
100gZucker
60gButter
2Eier
500gWeizenmehl
Für die Füllung
375mlMilch
60gButter
100gHonig
190gMohn
40gGries
2 Pck.Vanillezucker
100gRohmarzipanmasse
1Ei
Außerdem
Aprikosen oder Quittengelee
Puderzucker
Zitronensaft
Mohnzopf

Für die Füllung: 

  1. Die Milch zusammen mit der Butter und dem Honig aufkochen lassen.
  2. Rasch den Mohn, den Grieß und den Vanillezucker unterrühren, bei mittlerer Hitze solange rühren, bis die Masse andickt. Im Kühlschrank abgedeckt komplett auskühlen lassen.

Für den Hefeteig:

  1. Die Milch lauwarm erwärmen, die Hefe darin auflösen und 1 TL Zucker unterrühren. 5 min abgedeckt gehen lassen.
  2. Nun die Butter schmelzen.
  3. In eine Rührschüssel das Mehl mit dem Salz, dem restlichem Zucker und den Eiern geben, die Hefemischung hinzufügen und alles gut verkneten. Zuletzt die Butter dazugeben und nochmals kneten.
  4. Den Teig abgedeckt etwa 45 min an einem Ort mit möglichst wenig Luftzug gehen lassen.

So geht's weiter: 

  1. Nun die Marzipanrohmasse sehr fein reiben und mit dem Ei unter die kalte Füllung rühren (Wem die Füllung zu flüssig ist (abhängig von der Eigröße), kann diese mit 1 TL in Wasser verrührter Speisestärke nochmal vorsichtig aufkochen und andicken) 
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  3. Den Hefeteig dritteln. Ein Drittel des Teiges beiseite legen (Ich mache aus diesem Drittel kleine Schnecken mit der restlichen Mohnfüllung)
  4. Den Hefeteig nun zu einem Rechteck ausrollen, der Teig sollte etwa 0.5 cm dick sein. Nun die 2/3 der Füllung darauf streichen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und mittig einschneiden, die beiden Stränge "einkordeln", den Zopf auf die Länge der Form zurechtschneiden und in eine gefettete Kastenform legen.
  5. Aus der restlichen Füllung und dem Teig kleine Schnecken herstellen. Alles mit Eigelb dünn bestreichen.
  6. Den Mohnzopf nun 45 min goldbraun backen (nach 20 min mit Alufolie bedecken!) Abkühlen lassen.
  7. Das Gelee aufkochen und auf den Zopf streichen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss herstellen und über den Mohnzopf gießen.

Mohnzopf
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com