The bakery 2 go
Header Image Header Image Header Image Header Image

Seid ihr von Ostern noch gefüllt mit Rüblikuchen, Schokoeiern und Lämmchen? Ja, ich eigentlich auch- aber so ein klitzekleines Stückchen Käsekuchen geht doch immer, oder ? Hihi.! Ist ja auch ganz viel Quark drin. Und Mohn. Also quasi eigentlich super gesund ;) 

Die Mohnfüllung macht den Käsekuchenklassiker doppelt saftig, sie wird vor dem Backen mit einem Spritzbeutel auf die Käsemasse gespritzt. Habt ihr einen Backofen mit herausziehbaren Schienen, dann setzt die mit der Masse befüllte Springform bereits auf die Schiene und spritzt die Mohnfüllung dann auf- so kann diese durch das "Wackeln" beim anheben nicht nach unten sinken und das schöne Muster bleibt erhalten. Wichtig ist beim Käsekuchen die laaaange Abkühlzeit (Das strapaziert einige Nerven, ich weiß, hihi), sodass dieser nach dem Backen nicht einfällt. Dafür lasse ich den Backofen nach Ende der Backzeit ein paar Stunden komplett geschlossen, damit der Käsekuchen in aller Ruhe bei langsam fallender Temperatur abkühlen kann. Hat man diese Zeit abwarten können, wartet ein so lecker saftiger Kuchenklassiker, ich versprech's Euch :)

Inspiriert hier

Käsekuchen mit Mohnspirale

Zutaten

Für den Mürbeteig (26cm)
300gMehl
100gPudezucker
1Ei
120gButter
Für die Mohnfüllung
150gMilch
140gZucker
150ggemahlener Mohn
1 TLSpeisestärke
Für die Füllung
200gSahne
60gStärke
160gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
500gQuark
400gSchmand
1Zitrone (Abrieb+Saft 1/2 Zitrone)
5Eier
Mohnkäsekuchen

Für die Mohnfüllung:

  1. 2 EL der Milch mit der Stärke glatt rühren, restliche Milch mit Zucker und Mohn aufkochen, Stärke hinzugeben und aufkochen.
  2. Auskühlen lassen.

Für den Mürbeteig:

  1. Alle Zutaten miteinander vermengen, Teig in eine bemehlte Springform (26cm) drücken, am Rand hochziehen und kalt stellen. 
  2. Währenddessen den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, nach 30 min. den Mürbeteig ca. 12-14 min blind backen (Mürbteig mit Backpapier auslegen, Backlinsen darauf geben).

Für die Käsekuchenmasse:

  1. Die Sahne mit der Stärke und dem Puderzucker glatt rühren.
  2. Nun Quark und Schmand, sowie Vanillearoma, Zitronenabrieb & Schale hinzugeben.
  3. Zuletzt die Eier einzeln hinzufügen.
  4. Den Mürbeteig mit der Käsekuchenmasse befüllen (vorsichtig, diese ist recht flüssig), die Mohnfüllung in einen Spritzbeutel füllen und ringförmig auf den Käsekuchen spritzen. (Ich habe dies direkt auf dem herausgezogenen Rost im Backofen gemacht, damit ich die Form nicht noch einmal heben muss und somit ggf. das Muster zerstöre)
  5. Die Ofentemperatur auf 160°C stellen und den Käsekuchen 45-50 min backen, ggf. mit Alufolie abdecken, wenn er zu stark bräunt. Den Käsekuchen nun mindestens 3h im Ofen abkühlen lassen- Ofentür nicht öffnen (!) damit er nicht zusammen fällt.

Mohnkäsekuchen
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.

About

Servus & Wilkommen auf thebakery2go!

Laura

Ich bin Laura, 21 Jahre alt und gebürtige Münchnerin. In Hamburg habe ich dieses Jahr meine Ausbildung zur Konditorin abgeschlossen. Auf meinem Blog schreibe ich über süße Leckereien und teile meine Rezepte mit Euch. Schön dass ihr da seid!

Meine Lieblingsblogs

Bestes Rezeptbuch

Fräulein Klein lädt ein

Ich bin dabei

bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com