The bakery 2 go

Heute gibt's eine klassische Biskuitrolle- oder doch ein Biskuitrohr? Hihi! Bei mir sieht die Rolle doch sehr einem gefüllten Rohr ähnlich, oder? Solange es schmeckt, verzehre ich aber auch gerne Rohre... :)

Der Biskuitteig beim Klassiker à la grandmère ist mit das Entscheidenste bei der Biskuitrolle (oder Falte, oder Rohr.. haha). Er sollte nicht zu lange gebacken werde, denn sonst wird er zu trocken und hart. Wird er nach dem Backen direkt gestürzt und eingerollt, bricht er nicht beim späteren Füllen mit Sahnecreme. 

Gerne könnt ihr die Creme auch variieren und zb. ganz klassisch Mandarinen verwenden oder eine Zitronensahnecreme herstellen. Für meine Creme habe ich aufgetaute TK-Beeren verwendet. 

Ich wünsche happy rollin' !

klassische Sahnerolle mit Beeren

Zutaten

Für den Biskuitteig
5Eier
1Eigelb
150gZucker
1 Pck.Vanillezucker
1 PriseSalz
150gWeizenmehl
1 TLBackpulver
Außerdem
400gSchlagsahne
3 ELZucker
50gSpeisequark
ca. 150gHimbeeren/Erdbeeren
Zitronenschale
Erdbeerkonfitüre
Biskuitrolle

Für den Biskuitteig:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 
  2. Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz 5 Minuten hell cremig aufschlagen. Das Volumen sollte sich deutlich erhöht haben.
  3. Nun die restlichen Zutaten sieben und mit einem Teigschaber unter die Eimenge heben, bis sich alles vermengt hat (sehr vorsichtig vorgehen, damit die Eiermasse nicht einfällt!) Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und etwa 14 min backen.
  4. Ein Geschirrteuch anfeuchten, mit Zucker bestreuen und den Biskuitteig sofort nach dem Backen darauf stürzen. Ein paar Minuten warten, dann sehr vorsichtig das Backpapier abziehen, ein zweites feuchtes Geschirrtuch auf den Biskuit legen und diesen langsam von der langen Seite her aufrollen. Abkühlen lassen. 

So geht's weiter: 

  1. Währenddessen für die Füllung die Sahne mit dem SanApart steif schlagen. Den Quark, den Zucker, die Zitronenschale und zuletzt die Beeren unterheben. 
  2. Die Biskuitrolle wieder "ausrollen", mit der Füllung bestreichen, dabei oben einen Streifen frei lassen. Die Rolle nun von unten an aufrollen, im Geschirrtuch über Nacht kühlen lassen.
  3. Mit Puderzucker bestäuben.

Biskuitrolle
Biskuitrolle
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com