The bakery 2 go
Header Image Header Image Header Image Header Image

Kennt ihr die kleinen Cakesicles, die wie Magnum Eis aussehen, aber nach saftigem Kuchen schmecken? Aaaach, ich liebe die Dinger! Man kann sie ganz individuell dekorieren, mit einer Schleife und in einem Tütchen hübsch verpacken, und sogar verschicken ;) Cakesicles werden grundsätzlich hergestellt wie Cakepops: Ein gebackener Rührteig wird mit Schokolade oder beispielsweise Frischkäse vermengt und in eine Form gedrückt, anschließend überzogen und dekoriert. Meine Favoriten sind ganz klar die Schokocakesicles- diese schmecken wie super saftiger Brownie! Mhmmm :) Wer mag, fügt noch Krokant, Oreo Kekse oder Karamellstücke oder oder hinzu! Nachdem der Grundteig hergestellt und in die Form gedrückt wird (ich verwende diese*) sollten die Cakesicles für ca 30 min. im Gefrierschrank ruhen. Dadurch kühlt die Schokolade ab, und die Cakesicles behalten auch nach dem Überziehen ihre Form bei. Dieses mache ich mit Candy Melts in verschiedenen Farben (zb hier), welche ich dazu in der Mikrowelle auflöse. Alternativ könnt ihr natürlich auch geschmolzene Kuvertüre verwenden :) 

Tipp: Bevor die Cakesicles überzogen werden, lasse ich sie etwas bei Raumtemperatur liegen. Da die Candy Melts /Kuvertüre flüssig sehr warm ist, und die Cakesicles (wenn sie aus dem Froster kommen) extrem kalt sind, springt sonst der Überzug und es entstehen Risse. 

Konnte ich Euch schon ein bisschen mit meinem Cakesiclesfieber anstecken? Hihi. Hier gehts zum einfachen Rezept: 


*kein Affiliate Link

Schokoladige Cakesicles

Zutaten

Für den Teig
3Eier
90gZucker
90gÖl
190gMilch
150gMehl
45gBackkakao
3/4 Pck.Backpulver
Außerdem
200gZartbitterkuvertüre
125gweiße Schokolade
Candy Melts
Cakesicles

Für den Teig:

  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, Öl und Milch dazugeben.
  3. Zuletzt die trockenen Zutaten unterheben. 
  4. Den Teig in eine Springform füllen und ca. 30 min backen. Komplett abkühlen lassen.

Weiter gehts: 

  1. Den Schokoteig mit den Händen zerkrümeln.
  2. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und hinzugeben, vermengen. 
  3. Die Masse in Cakesicles Formen drücken, begradigen, den Eisstiel einschieben und für ca 30 min. im Gefrierfach kalt werden lassen. Vor dem Überziehen sollten die Cakesicles jedoch wieder Raumtemperatur haben.
  4. Die Candy Melts erwärmen und die Cakesicles überziehen.

Cakesicles
Cakesicles
Cakesicles
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.

About

Servus & Wilkommen auf thebakery2go!

Laura

Ich bin Laura, 21 Jahre alt und gebürtige Münchnerin. In Hamburg habe ich dieses Jahr meine Ausbildung zur Konditorin abgeschlossen. Auf meinem Blog schreibe ich über süße Leckereien und teile meine Rezepte mit Euch. Schön dass ihr da seid!

Meine Lieblingsblogs

Bestes Rezeptbuch

Fräulein Klein lädt ein

Ich bin dabei

bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com