The bakery 2 go

Ich liebe Himbeeren über alles und deswegen habe ich heute daraus eine Charlotte gezaubert... Ganz ohne Backofen! Das ist meine erste Charlotte und ich muss zugeben, dass ich davor echt ein bisschen Angst hatte... So viel Crème fraiche und gar kein Teig? Dann habe ich es aber einfach mal ausprobiert, und kann sagen es lohnt sich wirklich! Der Geschmack ist ein bisschen wie Philadelphiatorte, also sehr cremig aber durch die Beeren lecker fruchtig. Ich verwende TK-Himbeeren, weil die frischen einfach noch zu teuer sind Dekoriert wurde mit diesen wunderschönen Blüten aus Nachbars Garten..

Fruchtiges Kühlschrank-Törtchen

Zutaten

Für den Knusperboden
ca 170gVolkornkekse
70gButter
Für die Füllung
400gHimbeeren
Saft von1 Zitrone
8 Blatt ( jaweiße Gelatine
500gCrème fraiche
100gZucker
200gSchlagsahne
SanApart oder Sahnesteif
1-2 Packungen Löffelbiskuit
Himbeer-Charlotte

Für den Knusperboden:
1. Butter schmelzen und mit zerhackten Keksen vermengen.
2. Einen Tortenring ( 16 cm ) auf eine Tortenplatte stellen und die Keksbrösel am Boden festdrücken.
Für die Füllung:
1. Himbeeren grob pürieren und den Zitronensaft hinzugeben.
2. Crème fraiche mit Zucker aufschlagen und das Himbeerpüree unterheben
3. Gelatine in kaltem Wasser ca 5 min einweichen, leicht ausdrücken und unter Rühren langsam auflösen- nicht kochen, sonst verliert sie die Gelierkraft.
4. Um Gelierstücke zu vermeiden, erst ein paar Löffel unter die Gelatine rühren, diese dann unter die Himbeer-Crème fraiche Mischung rühren.
5. Himbeercreme 10 Minuten kalt stellen, bis sie anfängt fest zu werden.
6. Sahne mit SanApart oder Sahnesteif steif schlagen und unter die Himbeercreme rühren. (Die Creme ist recht flüssig)
Für die Fertigstellung:
1. Etwa 4 EL der Creme auf den Knusperboden am Rand streichen und die Löffelbiskuit mit der Zuckerseite nach außen nebeneinander an den Tortenring stellen.
2. Die Füllung einfüllen und die Charlotte mindestens 4 h, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
3. Den Tortenring lösen und die Torte mit Himbeeren verzieren.
( Sollten sich die unteren Teile der Löffelbiskuit etwas aufgelöst haben, einfach ein paar Löffelbiskuit etwas kürzen und eine zweite Reihe um die anderen stellen.

Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com