The bakery 2 go

Es gugelt wieder! Gugelhupfs, (Gugelhüpfe? Haha) backe ich, zusammen mit kleinen Törtchen, am allerliebsten. Ein Teig, ab in die Form, abkühlen lassen und ein wenig Schoki drippen' lassen, ein wenig Deko- fertig! Den Karottengugel habe ich zu Ostern gebacken, mit der Cheesecakefüllung versteckt im Inneren und den Möhrchen im Teig bleibt er besonders saftig und hält sich rein theoretisch auch mehrere Tage frisch. Vielleicht ja eine Last Minute Osteridee?

Frohe Ostern und bleibt gesund! So wird gegugelt:

Ostergugel

Zutaten

Für die Frischkäsefüllung
250gFrischkäse
100gZucker
2EL Speisestärke
Für den Gugel
2Eier
160gZucker
120mlÖl
180gKarotten, fein geraspelt
200gMehl
80gHaselnüsse
1 TLNatron
1 TLBackpulver
2 TLZimt
Außerdem
120gweiße Schokolade
Karottengugelhupf mit Cheesecakefüllung

Für den Gugelhupf:

  1. Die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren, mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermengen. In einem kleinen Topf unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Masse andickt.
  2. Nun eine Gugelhupfform fetten und bemehlen, den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  3. Die Eier mit dem Zucker hell-cremig aufschlagen, das Öl und die Karotten unterrühren. 
  4. Nun die trockenen Zutaten sieben und ebenfalls unterheben. 
  5. Zwei Drittel des Teiges in die Form streichen, dabei an den Rändern mit einem Teigschaber hochziehen sodass ein "Aushölung" für die Füllung entsteht. Diese nun einfüllen und vorsichtig mit dem restlichen Teig bestreichen.
  6. Den Gugel ca 50 min goldbraun backen, komplett auskühlen lassen und mit geschmolzener weißer Schokolade (ggf. eingefärbt) dekorieren

Karottengugelhupf mit Cheesecakefüllung
Karottengugelhupf mit Cheesecakefüllung
Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com