The bakery 2 go
Header Image Header Image Header Image Header Image

Zurück aus dem Urlaub hat mich heute wieder die akute Backlust überfallen Ein schnelles Rezept ("ist das dann zum Kaffee fertig?") mit Zutaten die wir noch im Haus hatten. Kurz überlegt und weil Schokolade einfach immer geht, habe ich mich also diesmal für Nutellabrowniecakepops entschieden! Zum glasieren verwende ich "Cake Melts" * bei mir natürlich in rosa! Stop- Was sind eigentlich Cake Melts? Cake Melts sind kleine Drops zum Glasieren, die man in 250g Verpackungen in vielen verschiedenen Farben kaufen kann. Sie werden über einem Wasserbad geschmolzen und schmecken wie eine Mischung aus weißer Schokolade mit Vanillegeschmack und Zuckergussglasur. Vom Geschmack und der Farbe war ich sehr überzeugt, nach dem festwerden auf dem Cakepop ist die Schicht leckere " knackig". Wichtig ist aber, dass man das Wasserbad nicht zu heiß werden lässt, sonst wird die Konsistenz etwas zu dick. Damit hatte ich anfangs meine Probleme. Für alle Nutella und Brownie Liebhaber ist dieses Rezept ein Muss, viel Spaß beim Nachbacken

* Die CakeMelts wurden mir freundlicherweise von backfreunde.de zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung.

Saftiger Brownienutellakuchen am Stiel

Zutaten

Für 20 leckere Cakepops
100gZartbitterschokolade
100gButter
3Eier
100gZucker
75gMehl
3-4 TLNutella
Für die Dekoration
Cake Melts oder Schokolade
Streusel
Nutellacakepops

Für den Brownieteig:
1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
2. Die Schokolade mit der Butter in einem Topf langsam schmelzen.
3. Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen, danach das Mehl unterrühren, die Schokoladenmischung hinzufügen und unterrühren.
4. Eine Backform (Kastenform oder Brownieform) fetten und den Teig einfüllen (leicht flüssig).
5. Die Brownies werden ca 25 min gebacken, anschließend komplett abkühlen lassen.

Für die Cakepops:
1. Die Brownies über einer Rührschüssel zerkrümmeln und die Nutella hinzufügen, solange mit den Händen "kneten" bis eine große Teigkugel entsteht.
2. Kleine Kugeln formen und die Cakepopstiele in geschmolzene Cake Melts oder Schokolade tunken, anschließend in die Schokokugeln stecken.
3. Die "Rohlinge" im Kühlschrank 15 min. auskühlen lassen.
4. Zuletzt werden die Cakepops mit Cake Melts oder Schokolade und Streuseln verziert.

Küchenduft und Backgenuss

Küchenduft und Backgenuss

Mmmmmh... als bekennender Nutella-Fan kann ich hier nur meinen Hut ziehen und sagen, die Cakepops sehen wirklich zum Anbeißen aus! Sehr schön gemacht :-) Wenn man sowas doch nur virtuell verschicken könnte zum Probieren ;) Aber da muss ich wohl mal selber ran. Viele Grüße, Katharina

Laura (thebakery2go)

Laura (thebakery2go)

Ich schicke dir gleich ein paar rüber, müssen wohl nochmal gebacken werden :) Liebe Grüße, Laura

@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.

About

Servus & Wilkommen auf thebakery2go!

Laura

Ich bin Laura, 22 Jahre alt und gebürtige Münchnerin. In Hamburg habe ich dieses Jahr meine Ausbildung zur Konditorin abgeschlossen. Auf meinem Blog schreibe ich über süße Leckereien und teile meine Rezepte mit Euch. Schön dass ihr da seid!

Meine Lieblingsblogs

Bestes Rezeptbuch

Fräulein Klein lädt ein

Ich bin dabei

bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com