The bakery 2 go
Header Image Header Image Header Image Header Image

Ich habe es endlich geschafft Macaroons so hinzubekommen, wie ich es mir vorgestellt habe Dafür braucht man viel Zeit und Geduld. Es kann natürlich sein, dass ein paar der Macaroons nicht perfekt aussehen aber Übung macht den Meister! Wenn ihr ganz genau(!) die Mengenangaben beinhaltet, sollte aber eigentlich nichts schiefggehen.
Das Rezept reicht für 33 lecker schokoladige Macaroons, bei denen man nicht einmal Pastenfarben benötigt.
TIPP: Wer keine Macaroonschablone hat, kann diese einfach selber machen: Auf ein Stück Pappe eine 2 Euro Münze legen und mit dem Stift herum fahren, die Kreise ausschneiden. Jetzt kann man mit der Schablone die Macaroongröße auf ein Backblech aufzeichnen (Bitte nicht vergessen das Backpapier umzudrehen!)

Schokoladenganache

Zutaten

Für 66 Macaroonhälften
150gsehr fein gemahlene, geschälte Mandeln
290gPuderzucker
40gZucker
30gBackkakao
135gEiweiß
1 PriseSalz
Für die Füllung
100ggehackte zartbitter Schokolade(70% Kakaoanteil)
50mlSahne
Schokoladenmacaroons

Für die Macaroons:
1. Für die Baiserhälften das Mandelmehl mit dem Puderzucker und dem Kakao vermischen und in eine Schüssel sieben. (Dies kann ein wenig dauern, ist aber sehr wichtig! ).
2. Das Eiweiß mit der Prise sehr steif schlagen und nach und nach den Zucker hinzufügen (Der Eisschnee sollte so fest sein, dass er nicht mehr vom Teigschaber läuft).
3. Die Hälfte der Mandelmischung zum Eisschnee geben und mit kreisenden Bewegungen einarbeiten, dann die zweite Hälfte hinzugeben und gleich einarbeiten.
4. Nun muss die Konsistenz angepasst werden: Der Teig sollte wie Lava vom Teigschaber fließen, darf aber auch nicht zu flüssig sein. Falls der Teig noch nicht fließt, einfach weiter kreisenden Bewegungen machen.
5. Mithilfe eines Spritzbeutels mit Lochtülle den Teig auf ein Backblech spritzen, danach unten auf das Backblech klopfen um Luftbläschen zu verhindern.
6. Die Macaroonhälften müssen ca 1h bei Raumtemperatur trocknen, damit sie beim Backen keine Risse bekommen. (Sie sind trocken, wenn am Finger nichts mehr kleben bleibt.)
7. Bei 140°C je nach Ofen ca. 15 min. backen und auskühlen lassen.
Für die Füllung:
1. Die Sahne aufkochen und danach sofort von der Platte nehmen.
2. Die Schokolade zur Sahne geben, solange rühren bis keine Stückchen mehr vorhanden sind.
3. Die Füllung ca 15 min. im Kühlschrank/Gefrierfach auskühlen lassen.
4. In einem Spritzbeutel die Füllung auf die Hälften spritzen und diese mit drehen aufeinander setzen.

Keine Kommentare
@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.

About

Servus & Wilkommen auf thebakery2go!

Laura

Ich bin Laura, 21 Jahre alt und gebürtige Münchnerin. In Hamburg habe ich dieses Jahr meine Ausbildung zur Konditorin abgeschlossen. Auf meinem Blog schreibe ich über süße Leckereien und teile meine Rezepte mit Euch. Schön dass ihr da seid!

Meine Lieblingsblogs

Bestes Rezeptbuch

Fräulein Klein lädt ein

Ich bin dabei

bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com