The bakery 2 go

Juchu, zurück aus der "Sommerbackpause" melde ich mich gleich mit einem herbstlichen Rezept, welches ein starker Anwärter für einen neuen Lieblingsklassiker geworden ist: Ein Zebrakuchen aus der Kastenform mit Pflaumenmus! Bei uns im Süden ist es gerade schweinekalt und regnerisch dazu- da kommt so ein Stückchen Kuchen ganz gelegen, hihi :) 

Ich wusste gar nicht, wie sehr ich Pflaumen liebe! Wir haben gerade Unmengen aus dem Garten, also wurden die ersten Kilos (!) gleich zu dem Klassiker der Klassiker, einem Datschi mit Zimtbutterstreuseln verbacken, aus den anderen habe ich lecker fruchtiges Pflaumenmus hergestellt- hach ich liebs! (Lasst mich wissen falls ihr das Rezept dazu haben möchtet!) Da ich dieses Jahr schon total im Herbstfieber bin, wird es hier auf dem Blog schon in der nächsten Zeit das ein oder andere Pflaumen oder Apfel Rezept geben, ich freu' mich schon!

Aufgrund seines schwarz-weißen Tarnmusters wurde der Zebrakuchen nach seinem wildlebenden Fellpartner benannt, Grundlage für den saftigsten Rührkuchen (ever!) ist ein leckerer Rührteig mit Haselnüssen, Backkakao und Pflaumenmus. Dazu eine Schokoglasur und ich bin verknallert :) 

Das Rezept ist eine Abwandlug von hier.

Saftiger Kuchenklassiker

Zutaten

Für den Zebrakuchen (Kastenkuchenform)
225gweiche Butter
200gZucker
4Eier
325gMehl
100mlMilch
30gBackkakao
100gPflaumenmus
50ggemahlene Haselnüsse
Zebrakuchen mit Pflaumenmus

Für den Zebrakuchen:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen, eine Kastenkuchenform befetten und bemehlen.
  2. Nun die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier nacheinander einzeln hinzufügen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, zusammen mit der Milch unter die Eiermasse rühren. Die Hälfte des Teiges in eine separate Schüssel füllen.
  4. Anschließend die eine Hälfte mit den gemahlenen Haselnüssen vermengen, die andere mit dem Pflaumenmus und dem Backkakao glattrühren.
  5. Nun geht's an die Zebratechnik: Abwechselnd wird immer heller und dunkler Teig in die Form gegeben, dabei kleine Portionen des hellen Teiges mit etwas Schwung in die Mitte der Form geben, darauf dann mit etwas Schwung den dunklen Teig usw.
  6. Den Kuchen nun 50 min backen, mit geschmolzener Schokolade und ggf. Mandelblättchen dekorieren.

Zebrakuchen mit Pflaumenmus
Zebrakuchen mit Pflaumenmus
Butterflöckchen

Butterflöckchen

Hallo Backfee, der Zebrakuchen sieht wieder total lecker aus :-) Könntest Du das Datschi- und das Pflaumenmusrezept vielleicht auch online stellen?
LG nach Oberbayern aus dem sonnigen Kroatien (gemein, ich weiß)

@
Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.
Noch 1000 Zeichen übrig.
Meine Lieblingsblogs Bestes Rezeptbuch
Fräulein Klein lädt ein
Ich bin dabei
bakingandmore.com
kuechen-atlas.de
antonellasbackblog.wordpress.com
emmaslieblingsstuecke.wordpress.com